Jäger, Pommert, Karger, Tandi und Schumacher vorne dabei

Mi, 11.04.2018, 20.47 Uhr
|
von Tonja Bröder
Zweimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze bei den HEM
Maintal, 10.03.2018 - Bei den Hessischen Meisterschaften waren wir mit acht Fightern stark vertreten und konnte gute Ergebnisse erzielen.
 
Lilo Hoffmeyer konnte sich in der Klasse wU18 bis 63 kg nach sechs Kämpfen einen vierten Platz sichern und sich somit für die Westdeutsche Meisterschaft am 05.05.2018 in Gelsenkirchen qualifizieren.
 
Sarah Schumacher verkaufte sich in der Klassen wU21 bis 62 kg stark gegen die Junioren Weltmeisterin und sicherte sich am Ende Bronze.
 
Lars Tandi verpasste den ersten Platz nur knapp in der Klasse mU18 bis 50 kg, somit Silber für ihn.
 
Ivan Skegro ging in der mU18 bis 55 kg an den Start und zog sich leider direkt im ersten Kampf eine Verletzung am Nacken zu, so dass er nicht mehr weiterkämpfen konnte.
 
Etienne Jäger setzte sich in einem knappen Finale gegen Rosario Gandolfo durch und erkämpfte sich dadurch Gold in der Klasse Männer bis 69 kg.
 
Alexander Karger musste sich nur dem Junioren-Weltmeister aus Hanau geschlagen geben und wurde bei den Männern bis 94 kg souverän Zweiter.
 
Florian Pommert setzte sich in der Klasse Männer bis 62 kg erfolgreich durch und wurde am Ende Erster.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2018 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net