Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.
Fachverein für Budosportarten

Zwei Medaillen bei Internationalem Turnier in den Niederlanden

Mi, 18.10.2017, 16.55 Uhr
|
von Tonja Bröder
Paul Schulz und Sascha Korn erfolgreich
Emmen (Niederlande), 15.10.2017- Zwei Kämpfer unserer Männermannschaft traten beim internationalen Turnier an, um sich dort noch einmal auf die anstehenden Deutschen Pokalmeisterschaften vorzubereiten. 
Weiterlesen …
Der Wiesbadener Kurier berichtet

Bericht im WIesbaden Kurier am 09.10.2017 von Tobias Goldbrunner

BOTTROP - Die Spannung war förmlich mit den Händen zu greifen. Und der Titel auch. Soeben hatte Miriam Butkereit (bis 70 kg) keine Geringere als Martyna Trajdos, die Weltranglistenvierte in Diensten der TSG Backnang, auf die Matte befördert, der Judo-Club Wiesbaden führte mit 7:6. Im Endkampf um die deutsche Meisterschaft. Gegen den haushohen Favoriten aus Baden-Württemberg. Die Entscheidung würde also im allerletzten Duell des Tages fallen.

Weiterlesen …

Bundesliga-Frauen schaffen auf Platz zwei in Finalrunde

Sa, 07.10.2017, 22.03 Uhr
|
von Tonja Bröder
Bestes Ergebnis aller Zeiten

Bottrop, 07.10.2017 Mit einer äußerst knappen Niederlage, die sich lediglich in neun Punkten der Unterbewertung zeigt, haben die Bundesliga-Frauen das bisher beste Ergebnis erzielt. Nach haushohen Siegen in der Vorrunde, die sich im 13:1 gegen JC Mönchengladbach und 10:4 gegen JC Bottrop widerspiegeln, sprang am Ende trotz 4:3 Führung und 7:7 Endstand die Silbermedaille raus.

Der Wiesbadener Kurier berichtet

Interview im WIesbadener Kurier am 07.10.2017 von Stephan Crecelius

WIESBADEN - Der JC Wiesbaden tritt am Samstag (14 Uhr) bei der Finalrunde in Bottrop an. Der Gegner im Viertelfinale heißt 1. JC Mönchengladbach, der Dritte aus der Gruppe Nord. JCW-Teammanager Marcel Stebani und sein Team sehen sich gut gerüstet – und wollen in das Finale einziehen. Im Interview spricht er über den Stellenwert der deutschen Meisterschaften, die Schwierigkeiten bei der Sponsorensuche und wie der JCW die eigenen Talente an das Bundesligateam heranführen will

Weiterlesen …

Judo: Dena Pohl strebt mit dem JC Wiesbaden das DM-Finale an

Fr, 06.10.2017, 16.18 Uhr
|
von Tonja Bröder
Der Wiesbadener Kurier berichtet

Bericht im Wiesbadener Kurier am 06.10.2017 von Tobias Goldbrunner

WIESBADEN - Sie war die einzige deutsche Frau, die bei den U 21-Europameisterschaften in Maribor vor drei Wochen eine Medaille holte. Als eine der jüngsten Judoka im Starterfeld. Mit gerade mal 17 Jahren. Und trotzdem war Dena Pohl nur „bedingt zufrieden“, als sie mit Bronze nach Hause kehrte. „Es war ein guter Tag“, beschreibt die 63-Kilo-Kämpferin den größten Auftritt ihrer bisherigen Karriere. „Aber es war eben auch mehr drin.“

Weiterlesen …

Zwei Medaillen bei den Weltmeisterschaften der Veteranen

Fr, 06.10.2017, 07.25 Uhr
|
von Tonja Bröder
Ulrike Stoll und Stefanie Schleuder holen jeweils Silber

Olbia (Italien), 02. Oktober 2017 - Bei den Weltmeisterschaften der Veteranen haben unsere beiden Judoka folgende Medaillen erkämpft:

Silber für Ulrike Stoll (F5 -48 kg)

Silber für Stefanie Schleuder (F5 -52 kg)

Schäfer und Wieczerzak sind Hessens Sportler des Jahres

Mo, 25.09.2017, 20.19 Uhr
|
von Tonja Bröder
Der Landessportbund Hessen berichtet

16. Olympische Ballnacht des Landessportbunds Hessen
Bericht vom Landessportbund Hessen am 24.09.2017

Carolin Schäfer und Alexander Wieczerzak sind Hessens Sportler des Jahres 2017. Die Ehrung der Siebenkämpferin von Eintracht Frankfurt und des Judokas, der für den JC Wiesbaden an den Start geht, war einer der Höhepunkte der 16. Olympischen Ballnacht des Landesportbundes Hessen e.V. im Kurhaus Wiesbaden. 2.200 Gäste, darunter Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Innenminister Peter Beuth, feierten hier unter dem Motto „Leidenschaft verbindet“ bis spät in die Nacht und erlebten eine kurzweiliges Programm in einer festlich-fröhlich-familiären Atmosphäre.

Weiterlesen …

Judoka Meister löst DM-Ticket

Mo, 25.09.2017, 20.11 Uhr
|
von Tonja Bröder
Der Wiesbadener Kurier berichtet
Bericht im Wiesbadener Kurier am 25.09.2017 von Tobias Goldbrunner

SPEYER - (gbr). Laya Meister vom Judo-Club Wiesbaden hat beim Ranglistenturnier in Speyer das Ticket für die Deutschen Meisterschaften 2018 gelöst: Die 18-Jährige qualifizierte sich als Dritte bis 48 Kilogramm für die Titelkämpfe im Januar in Stuttgart.

Weiterlesen …
© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net