Fabian Görner ist Deutscher Meister U18

So, 05.03.2017, 20.20 Uhr
|
von Tonja Bröder
Marlene Winter und Hannah Opitz holen Bronze
Marlene Winter und Hannah Opitz mit ihren Trophäen
Allen voran steht Fabian Görner, der sich in der Gewichtsklasse bis 66 kg an die Spitze setzte. Sein Trainingspartner Tobias Rosenbaum, mit dem er in den vorangegangenen Qualifizierungsturnieren jeweils im Finale stand, kam auf Platz neun.
 
Marlene Winter (bis 63 kg) und Hannah Opitz (bis 70 kg) erkämpften sich jeweils Bronze.
 
Clemens Römer (bis 50 kg) kam auf Platz neun. Und auch Christian Yedgarian schied nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen (bis 60 kg) vorzeitig aus.
 
Antonia Simon und Jonas Winter schieden nach zwei Kämpfen aus. Antonia kam in die Trostrunde, wo sie sich ihrer Vereinskameradin Marlene Winter geschlagen geben musste.
 
Hannah Opitz unterlag im Halbfinale der späteren Zweiplatzierten. In der Trostrunde zeigt sie Ehrgeiz und Durchhaltevermögen und kam somit auf den verdienten dritten Platz.
 
Fabienne May startete das erste Mal bei den DEM. Ihr fehlte heute leider die Lockerheit, die sie bei den Hessischen und Südwestdeutschen gezeigt hatte. Mit zu viel Biss kommt sie auf einen gewonnen und zwei vermeidbare Niederlagen, aber das kann bei der ersten Teilnahme bei den Deutschen passieren.
 
Ähnlich erging es Leonie Rüenauver in der stark besetzten Klasse bis 57 kg. Sie gewann einen Kampf und  musste sich zweimal unglücklich geschlagen geben. Als eine des jüngsten Jahrgangs hat sie eine souveräne Leistung abgegeben und kann im nächsten Jahr wieder angreifen.
 
Weitere Informationen und Bilder auf
www.judobund.de für die Frauen
www.judobund.de für die Männer

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net