Gold für Liana Yedgarian, Bronze für Antonia Mickel

So, 28.05.2017, 19.55 Uhr
|
von Tonja Bröder
Zwei Medaillen bei den Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften U15
Liana Yedgarian (l.) auf Platz eins, Antonia Mickel (r.) auf Platz drei

Homburg-Erbach, 27.05.2017 - Bei sommerlichen Temperaturen machten sich zwei JCW-lerinnen auf den Weg in die Sporthalle zur Südwestdeutsche Meisterschaft U15. Für dieses Turnier hatten sich Liana Yedgarian (-44 kg) und Antonia Mickel (-63 kg) durch ihre Platzierungen auf den Hessischen Meisterschaften qualifiziert. Qualifiziert hatte sich auch Victoria Simon (-52 kg), die allerdings nicht starten konnte.
 
Liana Yedgarian erwischte einen guten Tag und konnte sich nach einem Freilos mit zwei souveränen Siegen ins FInale durchkämpfen. Dort kam es zur Wiederauflage des Finalkampfes der Hessischen Meisterschaften, das Liana noch vor einer Woche verloren hatte. Nach der regulären Kampfzeit stand es unentschieden. Diesmal gelang es Liana, ihre Gegnerin im Golden Score so unter Druck zu setzen, dass diese mit einem Shido bestraft wurde und Liana sich die Goldmedaille sichern konnte.

Antonia Mickel musste sich nach einem Freilos und einem Auftaktsieg leider im Halbfinale knapp geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei zeigte sie wiederum eine bärenstarke Leistung. Trotz der hohen Temperaturen schaffte sie es, ihre Gegnerin nach über vier Minuten Kampfzeit im Golden Score Ippon zu werfen. Somit sicherte sie sich am Ende verdient die Bronzemedaille.

Bericht: Sascha Korn, Trainer

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net