5 Medaillen für U11 und U15

Mo, 04.06.2018, 20.12 Uhr
|
von Tonja Bröder
Mattis Fiedler ist Hessenmeister U11

Wächtersbach, 02.06.2018 - Für unsere Nachwuchsjudoka stand an diesem Wochenenende nochmal das letzte stark besetzte Turnier vor den Sommerferien an.

Hoch motiviert reisten samstags die insgesamt neun JCWler an und gingen mit vollem Einsatz bei den Hessischen Einzelmeisterschaften U11 in ihre Kämpfe.
 
Bei den Mädchen konnte Isabell Völckel (-33 kg) ein gutes Turnier kämpfen und sich nach zwei Siegen über Platz 7 freuen. Maria Hartmann (-26 kg) musste sich in ihren Kämpfen knapp geschlagen geben und durfte sich am Ende trotzdem über den 3. Platz freuen.
 
Bei den Jungen erwischten die JCWler, von denen die meisten auch nächstes Jahr noch in der U11 kämpfen dürfen, nicht den besten Tag.

Einen klasse Tag erwischte lediglich Mattis Fielder (-26 kg), der alle seine vier Kämpfe souverän gewinnen konnte und sich zurecht über den Titel des Hessenmeister 2018 freuen kann.

Luca Werner (-34 kg) und Maik Nersesjan (-31 kg) entschieden ihre Auftaktkämpfe souverän für sich, mussten sich dann aber jeweils zweimal geschlagen geben.
 
Victor Sykstus (-31 kg), Jonah Braum (-28 kg) und Seham El-Riati (-40 kg) zeigten gute Ansätze gegen körperlich noch deutlich stärkere Gegner, letztendlich mussten sie sich jedoch nur knapp geschlagen geben.
 
Besser lief es für Mike Hartmann (-31 kg), der in der stärksten Gewichtsklasse des Tages super Kämpfe zeigte und sich nach vier Siegen über einen starken 7. Platz freuen konnte.


An Nachmittag fand dann noch das Hessische Sichtungsturnier U15 statt. Die kleine Delegation des JCW konnte sich über einen kompletten Medaillensatz freuen.
 
Emil Dillenberger (erstmals – 60 kg) musste sich in seiner neuen Gewichtsklasse seinen körperlich stärkeren Gegnern leider knapp geschlagen geben, kam aber am Ende noch auf Rang 3.

Antonia Mickel (-63 kg) bestätigte ihre gute Form und dominerte ihre beiden Gegnerinnen, gegen die sie die letzten Turnier noch verloren hatte. Am Ende konnte sie nach einem Sieg und einer unglücklichen Niederlage Platz 2 sichern.
 
Julian Yedgarian (-37 kg) gewann seinen Turnierkampf und einen weitere Freundschaftskampf überlegen und kam somit verdient auf Platz 1.
 
Die beiden Trainer*innen Lisanne Sturm und Sascha Korn zeigten sich trotz der übersichtlichen Medaillenausbeute zufrieden mit den Leistungen ihrer Kämpfer*innen. Die Entwicklung des jungen Nachwuchses verspricht für die Zukunft sehr gute Erfolge.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2018 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net