7. Platz bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften mU13

So, 03.12.2017, 20.21 Uhr
|
von Tonja Bröder
Jahrgangsjüngster Maik Nersesjan bei seinem Sieg

Geisenheim, 02.12.2017 - Mit einem Sieg und zwei Niederlagen kam unsere mU13 Mannschaft bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften auf Platz sieben.

Trotzdem wir über einen großen Kader verfügen, fehlten an diesem Turnier leider wichtige Leistungsträger wie Iljas Mekhtiyev und Rohan Rogbeer, sodass das Ziel, aufs Treppchen zu kommen, in diesem Jahr leider nicht realisierbar war.

Gerade im ersten Durchgang gegen Bad Homburg machte sich das bemerkbar. Hier holte der Jahrgangsjüngste Maik Nersesjan (bis 31 kg) den ersten Punkt. Ein weiteren Punkt konnte Sean Thielmann (bis 37 kg) beisteuern und Nebil Reyhani (bis 43 kg) erkämpfte ein knappes Unentschieden zum Endstand von 2:4.

Unsere Mannschaft mit zehn angereisten Judoka ließen sich jedoch nicht entmutigen. Alle waren heiß auf ihren Einsatz, so dass in der Trostrunde durch taktisches Umstellen auch die einzige nicht eingewogene Gewichtsklasse bis 40 kg besetzt werden konnte.

Es gab gleich mehrere strategische Wechsel, die zu einem grandiosen 3:2 Sieg gegen Herborn führten. Die beiden Neuzugänge Lars Wagner und Oscar Parker erkämpften mit ihren zwei Unentschieden die Basis zum Erfolg. Julian Yedgarian trumpfte nach seiner knappen Niederlage gegen Bad Homburg auf und zeigte sein ganzes Können in einer Gewichtsklasse höher. Auch Sean Thielmann holte erneut einen Punkt, ebenso in einer Gewichtsklasse höher. Den Sieg sicherte zum Abschluß auch Nebil Reyhani (bis 43 kg).

Weiter ging es gegen Fulda. Mike Hartmann (bis 31 kg) und Aren Megherdchian (bis 37 kg; eingewogen bis 34kg) kamen nun auch endlich zum Einsatz. Sie lieferten beide gute Kämpfe, doch für einen Sieg reichte es leider nicht. Julian Yedgarian (bis 34 kg) und Martin Buschfeld (bis 46 kg) steuerten die einzigen Punkte zum 2:5 Endstand. Erwähnenswert sind ebenso der mutige Einsatzwillen vom noch unerfahrenen Arda Buedak, der sich mit Martin Buschfeld in den Gewichtsklassen bis 46 kg und plus 46 kg abwechseln musste.

Insgesamt zeigte die junge Mannschaft, dass sie im nächsten Jahr auf jeden Fall mit zu den Favoriten gehören kann. Aufstrebend sind weitere junge Talente wie Mattis Fiedler (noch zu leicht), Luka Werner und Seham Elriati (beide noch zu jung). "Und wenn dann die Leistungsträger der kalten Jahreszeit und Krankheit trotzen, dann klappt es auch mit der Medaille", ist Trainer Falk Müller glücklich mit dem hiesigen Abschneiden und zuversichtlich für die Zukunft.


Teilnehmer mU13

- 31 kg: Maik Nersesjan, Oscar Parker, Lars Wagner, Mike Hartmann
- 34 kg: Julian Yedgarian, Aren Megherdchian
- 37 kg: Sean Thielmann
- 40 kg: unbesetzt
- 43 kg: Nebil Reyhani
- 46 kg: Martin Buschfeld, Arda Buedak
+ 46 kg: unbesetzt

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net