Jennifer Strauß ist erste Weltmeisterin im G-Judo

Sa, 21.10.2017, 19.20 Uhr
|
von Tonja Bröder
Mit ihrer Goldmedaille schreibt sie Sportgeschichte

Köln, 21.10.2017 - Unsere Judoka Jennifer Strauß hat mit ihrem ersten Platz die Erfolgsgeschichte 2017 unserers Vereins weitergeschrieben. Bei der Premiere der Weltmeisterschaften im G-Judo sicherte sich die 48-kg-Kämpferin in der Wettkmapfklasse 2 gleich auf Anhieb die Goldmedaille.

Doch nicht nur das: als allererste Kämpferin eröffnete Jennifer die allerersten Weltmeisterschaften und wurde allererste Weltmeisterin im G-Judo. Sie schrieb somit dreifach Sportgeschichte.

Souverän entschied Jennifer alle Kämpfer für sich. Spannend bis zur letzten Sekunde machte sie es dabei jedes Mal. In jeder Begegnung musste sie einen großen Rückstand aufholen und entschied letztlich die Kämpfe durch eine starke Bodenarbeit mit Haltegriffen für sich.

Ihr Betreuuerteam Rebekka Perrier und Dieter Porth freuten sich rieisig. Die vielen Trainingseinheiten, die Jennifer auch mit der Wettkampfgruppe absolviert hat, haben sich ausgezahlt. Trotzdem Jennifer in der Gewichtsklasse zu den leichtesten zählt, hat sie ihren Kampfgeist bis zuletzt genutzt, um den Kampf noch zu ihren Gunsten zu drehen.

Den Bericht des Deutschen Judobund "Der erste WM Titel geht an Jennifer Strauß" finden Sie über den Link.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net