Jennifer Strauß zur Vize-Nachwuchssportlerin gewählt

Fr, 09.03.2018, 21.11 Uhr
|
von Tonja Bröder
Ein weiterer Grund zum Feiern neben dem Weltmeistertitel

Neu-Isenburg, 09.03.2018 - Wir gratulieren Jennifer Strauß zum zweiten Platz bei der Wahl zur Nachwuchssportlerin des Jahres.

Der Hessische Behinderten- und Rehabilitationssportverband ehrte in einem ausgesprochen festlichen Rahmen in der Hugenottenhalle Neu-Isenburg seine Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2017.

Vom 02. Januar bis zum 16. Januar dieses Jahres konnte in den Kategorien „Individualsportler/-in“, „Mannschaft“ und „Nachwuchssportler/-in“ für die oder den Favoriten abgestimmt werden. Mit unter den Nominierten in der Kategorie „Nachwuchssportler/in“ des Jahres auch unsere erfolgreiche Judoka vom JC Wiesbaden Jennifer Strauß. Die mit dem Gewinn des Weltmeistertitels im G-Judo sowie dem 1.Platz bei den Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften im G-Judo im Jahr 2017 schon für die eine oder andere Pressemitteilung sorgte.

Das bis zuletzt geheim gehaltene Ergebnis wurde dann begleitet von einem bunten Rahmenprogramm, bestehend aus Kabarett und Tanzeinlage sowie einem 3-Gänge Menü, verkündet.

Die Anzahl der abgegeben Stimmen reichte in der Kategorie Nachwuchssportler/in des Jahres 2017 für den 2. Platz von Jennifer. Voller Stolz und Freude durfte die 20jährige hierfür auf der Bühne die Glückwünsche, eine Plakette und einen riesigen Blumenstrauß entgegen nehmen.

Jennifer gelang es mit Platz 2 unter anderem, Noemi Ristau hinter sich zu lassen, die diese Tage um lediglich 1,73 Sekunden die Bronzemedaille im Abfahrtslauf bei den Paralympischen Spielen in Pyeong Chang verpasste.

Große Freude bei den hessischen Judoka allerdings nicht nur bei Jennifer Strauß. Denn auch Platz 1 in der Kategorie Nachwuchssportler/in des Jahres ging an einen hessischen Judoka und zwar an Daniel Goral vom Judo für Menschen mit Sehschädigung (SG-Judo).

Auch in der Kategorie Individualsportler/in des Jahres räumten die hessischen Judoka gleich zweimal ab. Platz 2 ging an Christine Schlachter (G-Judo) vom BC Mühlheim und Platz 1 an Shugga Nashwan (SG-Judo), ebenso wie Daniel Goral vom SSG Blista Marburg e.V..

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die Jennifer und die anderen Judoka mit ihrer Stimme unterstützt haben.

 

Rebekka Perrier, Trainerin

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2018 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net