Leonie Rüenauver nach sieben Kämpfen auf Platz fünf

Di, 16.05.2017, 21.08 Uhr
|
von Tonja Bröder
Sieben Judoka bei Bundessichtungsturnier U16

Erfurt, 06.05.2017 - "Auf zum Bundessichtungsturnier" hieß es für sieben unserer Judoka. 
Nach der Akkreditierung am Freitag ging es zu einem gemeinsamen Abendessen, bevor am Samstag früh der Weg in die Wettkampfhalle anstand.
 
Beim stark besetzten Bundessichtungsturnier U16 mit Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet und den benachbarten Staaten konnten sich unsere zumeist sehr jungen Kämpfer*innen nur vereinzelt durchsetzen.

Den besten Tag erwischte Leonie Rüenauver, die insgesamt 7 Kämpfe absolvieren und sich im Kampf um Bronze letztlich unglücklich geschlagen geben musste. Am Ende kam sie auf einen starken, wenn auch undankbaren fünften Platz.

Victoria Simon und David Mickel gewannen jeweilss einen Kampf, bevor Sie aus dem Turnier ausschieden.

Die zukünftige Wiesbadenerin Neele Fabich konnte zwei Kämpfe gewinnen bevor Sie verletzungsbedingt aus dem Turnier aussteigen musste.

Außerdem waren für den JCW noch folgende Atheleten auf der Matte: Adam Mekthiyev, Sara Arnold, Liana Yedgarian

 

Sascha Korn, Trainer

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net