Platz fünf für die wU14 beim Deutschen Jugendpokal

Mo, 06.11.2017, 09.38 Uhr
|
von Tonja Bröder
Kampfgemeinschaft mit TSG Nord-West Frankfurt knapp an Medaillenplatz vorbei

Spremberg, 05.11.2017 - Zusammen mit Judoka der TSG-Nord-West-Frankfurt waren unsere Kämpferinnen eine von 29 deutschlandweiten Mannschaften beim diesjährigen Jugendpokal U14.

Die Kämpferinnen aus unserer KG JC Wiesbaden / TSG-Nord-West Frankfurt heißen wie folgt:
 
- 38 kg: Shakira Grob (TSG Nord-West), Lena Djeriou (TSG Nord-West)
- 44 kg: Kira Thul
- 50 kg: Liana Yedgarian, Angelica Reise
- 57 kg: Victoria Simon
+ 57 kg: Antonia Mickel (alle JCW)

Trainer: Volker Simon und Felix Götz

Den Auftaktkampf mussten unsere Jugendlichen mit 1:4 Punkten gegen den amtierenden Jugendpokalmeister 2016 und (anschließend auch) 2017, UJKC Potsdam abgeben. Den Ehrenzähler holte Lena Djeriou (-38 kg).

Anschließend begann der lange Weg durch die nicht enden wollende Trostrunde.

Mit 3:2 besiegte unsere Mannschaft das Team von TH Eilbeck (Hamburg). Die Punkte holten Shakira Grob (-38 kg), Lena Djeriou (eine Gewichtsklasse höher startend -44 kg) und Antonia Mickel (+57 kg).

Auch den dritten Kampf konnten unsere Athletinnen für sich entscheiden. 4:1 gegen KG Randori Leipzig. Die Punkte trugen Shakira Grob (-38 kg), Lena Djeriou (-44 kg), Victoria Simon (-57 kg) und Antonia Mickel (+57 kg) bei.

Der vierte Kampf gegen PSV Olympia Berlin endete 3:2 für uns. Lena Djeriou (-38 kg), Liana Yedgarian (-50 kg) und Victoria Simon (-57 kg) siegten.

Es folgte der fünfte Kampf gegen Jahn Nürnberg der mit 4:1 für Wiesbaden/Frankfurt entschieden wurde. Die SIege holten Shakira Grob (-38 kg), Lena Djeriou (-44 kg), Victoria Simon (-57 kg) und Antonia Mickel (+57 kg).

Und auch im sechsten Kampf behielten unsere Judoka mit 3:2 die Oberhand gegen PSV 1950 GOtha/Kagata. Hier waren Lena Djeriou (-44 kg), Liana Yedgarian (-50 kg) und Victoria Simon (-57 kg) erfolgreich.
 
Nach diesen fünf Siegen gingen die Mädchen hoch motiviert an den Kampf um Platz drei. Leider konnten sie gegen den JC Bottrop nicht an ihre Erfolge anknüpfen. Lena Djeriou (-44 kg) zeigte sich als Punktegarant und holte auch beim 1:4 den Ehrensieg.
 
So wurde es nach sieben Begegnungen der undankbare fünfte Platz.

 

Den Bericht von DJB finden SIe hier.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2017 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net