Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.
Fachverein für Budosportarten

Aktuelles aus dem Verein

 

Christina Faber gewinnt GOLD beim Europacup in Berlin

So, 29.07.2018, 21.46 Uhr
|
von Philipp Eckelmann
 
Ganz oben angekommen...

4 Europacups in dieser Saison, 4 mal im Finale und dazu Deutsche Meisterin! Grandiose Bilanz!

Christina Faber (-78Kg) vom JC Wiesbaden startete mit einem Freilos in das Turnier. Mit zwei Siegen gegen Dhaiby (FRA) und Ludford (GBR) konnte sie sich ungefährdet ins Halbfinale kämpfen. Gegen ihre Dauerkonkurrentin Julie Hölterhoff (Wü) konnte Sie nach einem Wertungsrückstand den Kampf drehen und mit einem vorzeitigen Sieg ins Finale einziehen. ...

Bronze für Lisanne Sturm bei den EUSA-Games in Coimbra (Portugal)

Di, 24.07.2018, 18.45 Uhr
|
von Marcel Stebani
 
Europäischen Hochschulmeisterschaften

Im Kampf um Bronze setzte sich die Masterstudierende der Uni Mainz und Athletin des Judo Club Wiesbaden gegen Melisa Cakmakli aus der Türkei, mit einer Waza-Ari-Wertung und anschließendem Haltegriffe, durch. Damit holte das Leichtgewicht die erste Medaille für die deutschen Judoka bei den Studenten-Europameisterschaften 2018.

Silbermedaille für Christina Faber in Prag (Tschechien)

Di, 24.07.2018, 14.55 Uhr
|
von Philipp Eckelmann
 
Die Medaillenjagd geht weiter

Christina Faber hat am Wochenende eine weitere Medaille auf internationaler Bühne sammeln dürfen. Auf dem Weg ins Finale besiegte sie die Türkin Isik und die Südkoreanerin Kim jeweils vorzeitig mit Ippon. Im Finale unterlag Christina nach voller Kampfzeit mit einem Waza-Ari.

Lisanne Sturm kämpft bei den EUSA-Games

Mi, 18.07.2018, 08.00 Uhr
|
von Marcel Stebani
 

Unsere JCW-Athletin, Lisanne Sturm, wurde erneut für die Europäischen Hochschulmeisterschaften nominiert und wird am 21. Juli nach Portugal reisen. Dieses Jahr werden die Europäischen Hochschulmeister im Rahmen der European Universities Games, kurz EUSA-Games, ermittelt.

Auszeichnung für Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.

Sa, 14.07.2018, 15.53 Uhr
|
von Tonja Bröder
 
Grünes Band für außergewöhnliche, vorbildliche Nachwuchsarbeit
Wiesbaden, 10.07.2018 – Die freudige Nachricht erreichte unseren Verein direkt aus der Zentrale des DOSB. „Ja, Sie sind einer der ausgezeichneten Vereine, die in diesem Jahr mit dem grünen Band und 5.000 € für ihre herausragende Nachwuchsarbeit geehrt werden“, so die glücksbringen Worte.

Zusammen mit der Commerzbank belohnt der Deutsche Olympische Sportbund jährlich 50 Vereine, die konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport betreiben. Die feierliche Überreichung des Pokals und der Förderprämie erfolgt im Herbst.

Der JCW im Überblick

Unser 1922 gegründeter Verein zählt zu einem der drei ältesten Budo-Vereine in Deutschland. Wir sind stolz darauf, eine traditionelle Institution in der hessischen Landeshauptstadt zu sein.

Aktuell erfüllen sich knapp 800 Mitglieder ihren Wunsch nach geistiger und körperlicher Fitness in einer unserer sieben Abteilungen.

Unsere Trainingsgruppen zeichnen sich durch eine familiäre Atmosphäre, persönliche Ansprache, qualifizierte Trainer und differenzierte Leistungsangebote aus.

Kinder ab vier Jahren finden bei uns einen Spielplatz, der körperlichem Kräftemessen nach fairen Regeln und festen Ritualen einen angemessen Raum gibt.

Kinder und Jugendliche reifen körperlich und geistig, entwickeln Gemeinschaftsgefühl, erleben die sportliche Herausforderung und lieben den Wettkampf.

Menschen mit Handicap werden durch speziell ausgebildete Trainerteams in ihren Fähigkeiten bestärkt, fördern ihr Körpergefühl und trainieren in Gesellschaft.

Erwachsene, auch in hohem Alter, aktivieren im Training ihren Geist, schulen die Beweglichkeit und legen die Weichen in ein gesundes, langes Leben.

Das für Sie passenden Niveau finden Sie in unserer Breiten- oder Leistungsgruppe, als Einzel- oder Liga-Mannschaftskämpfer, im Stützpunkttraining des Hessischen Judo-Verbands oder bei allen anderen lizensierten Trainern.

Ob Sie

  • Judo - den sanften Weg auch für Menschen mit Handicap
  • Ju-Jutsu - als Selbstverteidigung und klassische Polizeisportart bekannt
  • Karate - die Kampfsportart, die den Weg der leeren Hand beschreitet
  • Aikido – das mit harmonischen Bewegungen partnerschaftlich agiert
  • Kendo – den Weg des Schwertes
  • Kyudo – den Weg des Bogens
  • Parkour – die Freiluft-Bewegungskunst über Hindernisse hinweg

als Ihren persönlichen Favoriten zählen: als Vereinsmitglied können Sie „über den Tellerrand“ schauen und mit nur einem Mitgliedsbeitrag das gesamte Vereinsangebot nutzen.


Philosophie

Grundlage aller Budo-Sportarten ist der Respekt vor seinen Trainingspartnern. Der stets verantwortungsbewusste Umgang miteinander stellt somit die Basis dar, auf welcher wir miteinander trainieren und leben können.

Wer diesen Gedanken konsequent weiterdenkt, der wird sich unserem Verständnis von nachhaltiger Jugendarbeit anschließen. So streben wir auch in unseren Wettkampfgruppen nicht nach schnellem Erfolg, sondern legen Wert auf eine breite Ausbildung. Der langfristige Erfolg - und dazu gehört insbesondere die besondere Berücksichtigung der Gesundheit der Athleten sowie ihrer schulischen Leistungen - bestätigt uns in diesem Weg. Zweifellos werden Sie uns dabei zustimmen.

Eine stetige Betreuung durch die gesamte Jugend hindurch, unterstützt durch begleitetes Krafttraining, ist in unseren Augen der Garant für den Erfolg... wie auch immer Sie Sich Ihre Ziele gesteckt haben.

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann schauen Sie auf unsere Sportarten-Rubriken, unter denen Sie Vielfältige Informationen erhalten. Oder:

© 2004 - 2018 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net