Daniel Stamm erkämpft Bronze

Do, 27.09.2018, 09.15 Uhr
|
von Tonja Bröder
Drei Starter bei der Deutschen Polizeimeisterschaft im Mainz

Mainz, 25.-28.09.2018 - Bei der Deutschen Polizeimeisterschaft waren mit Daniel Stamm und Sascha Korn zwei Kämpfer unserer Bundesligamannschaft vertreten. Hinzu kam aus der Wiesbadener Trainingsgruppe Nils Dönges.

Daniel Stamm (Polizei Hessen) startete mit zwei souveränen Siegen in der Gewichtsklasse bis 81 kg ins Turnier. Im Halbfinale musste er sich dem bayrischen Spitzensportler Timo Cavelius nach hartem Kampf geschlagen geben.
Anschließend setzte sich Daniel im kleinen FInale souverän durch und sicherte sich die Bronzemedaille.

In der gleichen Gewichtsklasse konnte Nils Dönges (Bundespolizei) nach einer Niederlage im ersten Kamof einen Kampf für sich entscheiden, bevor er aus dem Turnier ausschied.

Bis 73 Kilo startete Sascha Korn (Bundespolizei) ebenfalls mit zwei Siegen ins Turnier, bevor er sich im dritten Kampf wenige Sekunden vor Schluss knapp gegen einen Konkurrenten aus Bayern geschlagen geben musste.
In der Trostrunde folgte ein weiterer Sieg. Den Einzug ins kleine Finale verpasste Sascha dann aber gegen einen sächsischen Kollegen. Somit blieb am Ende ein 7. Platz.

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2018 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net