JC Wiesbaden: Lösbarer WM-Start für Wieczerzak

Di, 27.08.2019, 12.40 Uhr
|
von Tonja Bröder
Der Wiesbadener Kurier berichtet

Bericht im Wiesbadener Kurier von Tobias Goldbrunner am 26.08.2019

TOKIO - (gbr). Spannendes Los für Alexander Wieczerzak bei den Weltmeisterschaften in Tokio. Zum Auftakt wartet auf den 81-Kilo-Mann vom Judo Club Wiesbaden mit dem Ozeanien-Meister Eoin Coughlan (Australien) eine lösbare Aufgabe, auch in Runde zwei droht noch kein Duell mit einem anderen Mitfavoriten.

Im Achtelfinale könnte es dann aber zu einem absoluten Kracher-Fight kommen: Wieczerzak könnte dort auf Sotaro Fujiwara, japanischer Vize-Weltmeister von 2018, treffen. Wieczerzak tritt am Mittwoch im Einzel an, am Sonntag steht der Team-Mixed-Wettbewerb an.

Der 28-Jährige, der weiterhin ob einer Gesäßmuskel-Zerrung nur eingeschränkt trainieren kann, strebt seine dritte WM-Medaille in Folge an, um nicht frühzeitig den Anschluss im Rennen um das Olympia-Ticket zu verlieren.

Wer sich den morgigen Wettkampftag ansehen will, muss früh aufstehen:
Kampfbeginn um 11:00 Uhr Ortszeit (4:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)
Liveübertragung: www.ippon.tv
Live-Ergebnisse: www.ippon.org

Wettkampfliste

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2019 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net