Simon Leuschen schrammt an Europacup-Medaille vorbei

Mi, 30.10.2019, 09.19 Uhr
|
von Marcel Stebani

Es war knapp und auch etwas ärgerlich für unser 17-jähriges Talent Simon Leuschen. Der deutsche Vizemeister der U18 verpasste denkbar knapp die Bronzemedaille beim European Cup in Koper (Slowenien). Das Duell um Bronze ging sogar in die Golden Score-Verlängerung, wo Simon dann leider die entscheidende Wertung gegen sich hinnehmen musste.

Nach zwei vorzeitigen Vorrundensiegen stand Simon sogar im Halbfinale. Seinen tscheschichen Kontrahenten "hatte er im voll unter Kontrolle, er führte mit zwei Bestrafungen..." resümierte Landestrainer Frank Hölperl, "...leider hat er ihn mit einer Aktion durchkommen lassen, sonst stünde er im Finale".

Die Bronzemedaille wäre der krönende Abschluss für ein erfolgreiches Jahr gewesen. Der fünfte Platz beim Europacup ist dennoch der größte internationale Erfolg für unseren Nachwuchssportler, der in 2019 eine tolle Entwicklung genommen hat und erst seit diesem Jahr, auf diesem internationalen Niveau mitmischt. Mit ein bisschen nehr Routine wird die EC-Medaille folgen.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück zur Nachrichtenübersicht

© 2004 - 2019 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net