Judo Club Wiesbaden 1922 e.V.
Fachverein für Budosportarten

Philosophie

Grundlage aller Budo-Sportarten ist der Respekt vor seinen Trainingspartnern. Der stets verantwortungsbewusste Umgang miteinander stellt somit die Basis dar, auf welcher wir miteinander trainieren und leben können.

Wer diesen Gedanken konsequent weiterdenkt, der wird sich unserem Verständnis von nachhaltiger Jugendarbeit anschließen. So streben wir auch in unseren Wettkampfgruppen nicht nach schnellem Erfolg, sondern legen Wert auf eine breite Ausbildung. Der langfristige Erfolg - und dazu gehört insbesondere die besondere Berücksichtigung der Gesundheit der Athleten sowie ihrer schulischen Leistungen - bestätigt uns in diesem Weg. Zweifellos werden Sie uns dabei zustimmen.

Eine stetige Betreuung durch die gesamte Jugend hindurch, unterstützt durch begleitetes Krafttraining, ist in unseren Augen der Garant für den Erfolg... wie auch immer Sie Sich Ihre Ziele gesteckt haben.

Codex

Kindeswohl und Verhaltenscodex haben bei uns oberste Priorität. Unsere lizensierten Trainerinnen leben die Kultur des Hinsehens und sind sensibel für das Wohlergeben der ihnen anvertrauten Minderjährigen.

Wir orientieren uns bei unserer Arbeit an den Leitlinien der Sportjugend Hessen, dem Landessportbund Hessen, dem Hessischen Jugendring und agieren im Sinne des Arbeitsstab des Unabhängigen Beauftragten
für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.

Auf dem ersten Platz steht stets Fair Play für und mit unseren Schutzbefohlenen.

Als Ansprechpartner stehen neben unserem Präsidium auch öffentliche Hilfestellen als vertrauliche Ansprechpartner zur Verfügung:

0800-22 55 530 - Hilfetelefon des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Suche Hilfestellen nach Bedarf und Wohnort

© 2004 - 2018 Judo Club Wiesbaden 1922 e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Powered by Contao | Design by graefdesign & dh-design.net